In Edelmetalle investieren – alles, was Sie wissen müssen

Die Goldpreise sind in diesem Jahr stetig gestiegen, während andere Märkte auf der ganzen Welt, gelinde gesagt, eine turbulente Zeit hinter sich haben. Diese Bewegung unterstreicht einen der Schlüsselfaktoren dafür, warum viele Menschen in Gold und andere Edelmetalle investieren. In Zeiten volatiler Märkte sind sie oft ein Wertspeicher, eine Art sicherer Hafen. Dies macht sie zu einer sehr attraktiven Art der Investition für alle.

Im Folgenden werden einige der Grundlagen zu den beliebtesten Edelmetallen erläutert, was ihren Wert beeinflusst und vor allem, wie Sie problemlos mit dem Investieren beginnen können, sowie diese anderen Edelmetall-Assets.

Arten von Edelmetallen

Wenn wir von einer Investition in Edelmetalle sprechen, wird Gold oft als die einzige Wahl angesehen. Während es sicherlich die beliebteste Wahl ist, gibt es einige andere wichtige Edelmetallmärkte, die sich je nach Stil als ideale Investitionsmöglichkeiten erweisen können.

In Gold investieren

Gold ist natürlich der König, wenn es um diese Märkte geht. Es gilt als eines der sichersten Wertspeicher in jedem Vermögenswert, in den Sie investieren können. Die Gründe dafür, dass es in Zeiten wirtschaftlicher Unruhen ein sicherer Hafen ist, liegen hauptsächlich in der Tatsache begründet, dass der Goldmarkt nicht in gleicher Weise davon betroffen ist Angebot und Nachfrage wie viele andere Vermögenswerte. Sicher, es hat viele praktische Anwendungen in der Industrie, und natürlich Schmuck, das vorhandene abgebaute Angebot übersteigt das neue abgebaute Angebot bei weitem.

Dies ermöglicht denjenigen, die den Vermögenswert halten, eine gute Kontrolle über den Preis, insbesondere wenn wirtschaftliche Unsicherheiten bestehen, die den Preis höher treiben können, wie wir es heute auf dem Markt sehen. In Zeiten, in denen die Zinssätze niedrig sind und die allgemeine Marktrendite für andere Vermögenswerte nicht hoch ist, werden Sie auch eine starke Bewegung in Richtung Gold sehen.

In Silber investieren

Silber ist eine weitere der beliebtesten Optionen, wenn Sie in Edelmetalle investieren. Es hat eine große Anzahl von Anwendungen in Elektrogeräten und Schaltkreisen und ist daher aufgrund der Nachfrage aus diesen Bereichen tendenziell volatiler.

Zu diesem Zweck kann Silber viel stärker auf eine leistungsstarke Wirtschaft angewiesen sein, in der die Nachfrage der Industrie nach Rohstoffen hoch ist. Trotz seiner viel größeren Volatilität wird es dennoch als Absicherung in Zeiten der Schwäche des US-Dollars und gegen steigende Inflation angesehen. Beide Faktoren spielen derzeit eine Rolle, da der Dollar schwächer wird und die Leitlinien für die Inflation gelockert werden.

In Platin investieren

Dies ist eine dritte Wahl, die viele Händler bei Investitionen in Edelmetalle möglicherweise nicht oft in Betracht ziehen. Tatsache ist jedoch, dass Platin früher dafür bekannt war, sogar zu höheren Preisen als Gold zu handeln. Dies ist teilweise auf die Seltenheit von Platin zurückzuführen.

Es ist in der Autoindustrie als wesentlicher Bestandteil von Katalysatoren weit verbreitet. Dies bringt jedoch ein gewisses Maß an Engagement für die Autoindustrie mit sich. Dieses Engagement hat im Moment ein kontrastierendes Schicksal für Platin gesehen, da die Preise für Gold und Silber im sicheren Hafen gestiegen sind. Ein Aufschwung in der Branche könnte jedoch sicherlich zu einer raschen Umkehrung des Vermögens führen.

So starten Sie den Handel mit Edelmetallen

Die Eintrittsbarrieren hier sind nicht das, was sich Händler manchmal vorstellen. In Wirklichkeit kann der Handel mit den meisten Edelmetallen, sei es Gold, Silber, Platin, Palladium oder anderen, so einfach sein wie der Handel mit Aktien oder anderen Vermögenswerten. Hier sehen wir uns an, wie Sie direkt über die meisten großen Broker in diese Edelmetalle investieren können, ohne große Mengen der tatsächlichen Metalle selbst kaufen und lagern zu müssen.

Der Handel mit Rohstoff-CFDs ist kurzfristig eine sehr beliebte Methode, wenn Sie sich auf den Handel mit Edelmetallwerten einlassen möchten. Bei CFDs kaufen Sie nicht den zugrunde liegenden Vermögenswert selbst, sondern handeln basierend auf der Preisbewegung zwischen Eröffnung und Abschluss des Vertrags. Es ähnelt in vielerlei Hinsicht dem Handel mit Optionen oder Futures auf Rohstoffe mit dem Vorteil, dass Sie niemals das Risiko eingehen, den tatsächlichen Vermögenswert so zu übernehmen, wie Sie es beim Handel mit anderen Derivatkontrakten tun würden. Dies ist auch eine der am besten zugänglichen Möglichkeiten, sich zu engagieren, da die meisten großen Broker, die den Devisenhandel anbieten, auch einige wichtige Rohstoff-CFDs für den Handel zur Verfügung haben werden.

Wenn Sie nach konservativeren Methoden suchen, um in eines dieser Edelmetalle zu investieren, sind Rohstoff-ETFs immer eine gute Wahl. Diese können Ihre Mittel effektiv in eine größere Auswahl von Edelmetallunternehmen investieren. Dies hilft Ihnen nicht nur, Ihr Portfolio breit zu diversifizieren, sondern der ETF selbst kann sich noch weiter gegen Volatilitätsrisiken absichern. Sie können auch Ihre eigenen Einzelaktieninvestitionen in Unternehmen wählen, die mit Ihrem gewählten Edelmetall in Verbindung stehen. Dies können Bergbauunternehmen oder verwandte Unternehmen sein, die auf die Herstellung oder Verarbeitung der Metalle angewiesen sind. Dies sind nur einige der beliebtesten und zugänglichsten Anlagemethoden für Sie, insbesondere wenn Sie den direkten Kauf von physischem Gold oder anderen Edelmetallen vermeiden möchten.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Edelmetalle direkt zu kaufen. In diesem Fall empfehlen wir:

Wenn Sie die Hausaufgaben lieber überspringen möchten, empfehlen wir diese beiden Unternehmen:

  1. Goldmakler
  2. Goldbarrengewölbe

Investiert in Edelmetalle riskant?

Genau wie bei der Anlage in andere Vermögenswerte oder Märkte besteht bei der Anlage in Edelmetalle immer ein gewisses Risiko. Sogar Gold, das oft als „rezessionssicher“ bezeichnet wird, kann volatil sein. Dies gilt umso mehr für Silber und andere.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass Sie Ihre Recherchen durchführen und die Risiken kennen, bevor Sie investieren. Sie sollten auch berücksichtigen, dass einige der Mittel zur Investition in diese Vermögenswerte hinsichtlich ihres Risikos variieren können. Dies bedeutet auch, dass Sie alle Gebühren oder Spreads für jedes der von Ihnen gehandelten Vermögenswerte überprüfen müssen. Wenn Sie diese Schritte befolgen, bereiten Sie sich auf potenziellen Erfolg bei Ihren Edelmetallinvestitionen vor.

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Our Socials
Facebooktwitter
Promo
banner
Promo
banner